Kommende Veranstaltungen

CARMEN JAIME BERLIN CONNECTION

30.04.2019 20:00 - 22:30 Uhr

CARMEN JAIME BERLIN CONNECTION

Carmen Jaimes Berlin Connection, eine Fernbeziehung zwischen Berlin und Mallorca. Ein erfrischendes Trio, dessen Repertoire sich von Billie Holliday bis Janis Joplin erstreckt! Mit der charmanten mallorkinischen Sängerin Carmen Jaime und den beiden Berliner Jazzmusikern Michael Gechter und HD Lorenz, die seit Jahrzehnten auf Theater- und Konzertbühnen national wie international (Georg Danzer, Paul Kuhn, Rias Big Band, Shirley Bassey, Gitte Haenning, Theater des Westens, Friedrichstadtpalast etc.) tätig sind.

Das Trio spielt sehr eigene Arrangements aus dem Bereich Blues, Jazz, Rock, in dem jeder einzelne Musiker viel Raum für Soli hat, gleichzeitig eine ständige musikalische ‚Unterhaltung’ stattfindet, ohne zu wissen, wo und wann sie enden wird. Das macht es für die Musiker aber auch das Publikum besonders spannend. Dabei ist eine der herausragenden Eigenschaften von Carmen, dass sie das Publikum immer mitnimmt auf ihrer musikalischen Reise.

Beim Konzert in Hohen-Neuendorf handelt es sich um das "Record-Release-Konzert" für die 2018 im Blackbird Studio in Berlin auf genommen CD. Einer der raren Auftritte der Band hier im Berliner Raum. Ein musikalischer Leckerbissen der unter die Haut geht.

Ticketvorverkauf:
Ab Montag, den 11.03.2019 in der Buchhandlung Behm (Schönfließer Straße 9), in der Collins Lounge (Schönfließer Straße 17), im Kulturkreis Hohen Neuendorf (Karl-Marx- Straße 24),  sofort online unter https://ticket.kulturkreis-hn.de/(bis 8 Tage vor der Veranstaltung) und natürlich an der Abendkasse. Die Anzahl der Plätze ist leider beschränkt.

Eintritt: € 15,- (ermäßigt € 11,- Abendkasse € 17,-)

Ort: Foyer im Neuen Rathaus Hohen Neuendorf, Oranienburger Str. 2, 16540 Hohen Neuendorf

"Gewisse Nächte"

03.05.2019 19:00 Uhr

Bücherverbrennung

„Gewisse Nächte“: Lesung zum Jahrestag der Bücherverbrennung

Gewisse Nächte“ haben nicht nur die deutsche Geschichte bestimmt, z.B. der 10 Mai 1933. Dies ist auch der Titel eines Gedichts von Mascha Kaleko.

 Der Kulturkreis Hohen Neuendorf e.V. (AG Buchzeit) lädt auch in diesem Jahr wieder zu einer Lesung ein, mit der an die verheerenden Folgen der Bücherverbrennung in Berlin am 10. Mai 19 33 erinnert werden soll. Dieses Mal wurden deutsch-sprachige  Schriftsteller ausgewählt, die aus osteuropäischen Ländern stammten. Am Freitag, dem 3. Mai 2019, um 19 Uhr, werden im Café Kunst und Filterkaffee Texte von Mascha Kaleko, Joseph Roth, Franz Kafka und Alex Wedding präsentiert.

Kunst und Filterkaffee ist in der Schönfließer Str. 13, 16556 Hohen Neuendorf

Eintritt frei - Spenden willkommen!

Aus organisatorischen Gründen wird um eine Voranmeldung gebeten

Im Café: 03303 5985725

Offener Sonnabend im Geschichtskreis

04.05.2019 10:00 - 16:00 Uhr

Das Krankenhaus in Hohen Neuendorf

 

Ausstellung geöffnet jeweils von 10 bis 16 Uhr

Hier kann man die Tafeln und Vitrinen zur Ortsgeschichte von Hohen Neuendorf, Bergfelde, Borgsdorf und Stolpe ansehen, entsprechende Bücher und andere Materialien nutzen, mit den Leuten vom Geschichtskreis reden..

14 Uhr Ortsgeschichte im Gespräch:
Das Krankenhaus in Hohen Neuendorf (1945 bis 1992)

Ort: Remise im Kulturkreis, Karl-Marx-Str. 24, Hohen Neuendorf

Der Eintritt ist frei - Spenden sind willkommen.

Berliner Bibliotheken im Nationalsozialismus

10.05.2019 16:30 Uhr

Verbrannte Bücher

Der Kulturkreis zeigt aus Anlass der Bücherverbrennung vor 86 Jahren die Ausstellung: "Berliner Bibliotheken im Nationalsozialismus" aus dem Haus der Wannseekonferenz

Vernissage der Stadtverwaltung und des Kulturkreises: 10. Mai 2019, 16.30 Uhr, Hohen Neuendorf, neuer Rathaussaal

Auftritt der Klezmer-Gruppe "Manifest"

Eintritt: frei

Die Ausstellung ist bis Ende Mai 2019 im Rathaussaal zu den Öffnungszeiten der Verwaltung zu sehen. Spezielle Besuche in Verbindung mit Projekten oder Lesungen aus verbrannten Büchern können mit der AG Brot und Salz im Kulturkreis Tel.: 03303 500577 abgesprochen werden.

KULTURSaaLON: Doppelkonzert von Cross Over und den Kommilitönen

11.05.2019 16:00 Uhr

 

Wo sonst kommunalpolitische Debatten geführt werden, erklingen an diesem Sonnabend Pop-, Jazz- und Gospelstücke in mitreißenden Arrangements: Im Rahmen der KULTURSaaLON-Reihe tritt der Chor Cross Over erstmals im Neuen Ratssaal Hohen Neuendorf auf. Die rund 40 Sängerinnen und Sänger unter der Leitung von Sven Ratzel nehmen Sie mit auf eine musikalische Reise in den Frühsommer. Fast schon zur Tradition geworden ist es, dass Cross Over für das Sommerkonzert einen Gastchor einlädt: Diesmal dabei sind die „Kommilitöne“ aus Berlin. Elf Freunde und (ehemalige) Studierende, die ihr Repertoire aus Klassikern der Popmusik, romantischen Balladen und Disney-Songs im Gepäck haben.

Eintritt frei - Spenden willkommen!

Rathaussaal, Oranienburger Str. 2, Hohen Neuendorf

SchreibMut spezial #4 Autorenlesung

17.05.2019 19:00 Uhr

Das Literaturcafé SchreibMut setzt die kleine Leserunde SchreibMut spezial auch in diesem Jahr fort. Die Autoren Nadja Felscher, Enrico Daebach, Renate Borgwardt, Horst Helbig und Kathrin Hoehne präsentieren Texte verschiedener Genres.  

Café „Kunst & Filterkaffee“
Schönfließer Str. 13, 16540 Hohen Neuendorf

Eintritt: 5 € (erm. 3 €) – nur Abendkasse

Kraut & Krempel

18.05.2019 14:00 - 17:00 Uhr

Kraut & Krempel

Nach den Eisheiligen starten wir durch in die Gartensaison 2019: Gemüsesetzlinge, vorgezogene Pflanzen für Topf und Beet und jede Menge Blühendes und Selbstgemachtes für Balkon und Terrasse erwarten Sie bei der Premiere von „Kraut & Krempel“. Stöbern Sie zwischen Trödel für den Garten und in gebrauchten Büchern zur Pflege des Grüns. Bei Kaffee und Kuchen ergibt sich rasch auch ein Austausch über Gartentipps und Dekoideen. Unsere neue AG Gartenlust lädt sie gemeinsam mit der AG Nadelspiel ein. Der Erlös der Veranstaltung ist für die Arbeit des Kulturkreises bestimmt.

Wer selbst einen Stand betreuen möchte, melde sich bitte bei Sabine Fussan 0176 63724072

Der Eintritt ist frei. 

Ort: Kulturkreis Hohen Neuendorf, Karl-Marx-Str. 24, Hohen Neuendorf

KULTURSaaLON: DER ZAUBER STECKT IMMER IM DETAIL

19.05.2019 16:30 Uhr

Theodor Fontane

Hommage an Theodor Fontane zum 200. Geburtstag in Wort, Ton und Musik. Ein Generationenkonzert der Musikschule Hohen Neuendorf. Ausgewählt, einstudiert, moderiert von Ute Beckert (Sopran, Klavier).

Eintritt frei - Spenden willkommen

Ort: Rathaussaal, Oranienburger Str. 2, Hohen Neuendorf

Offener Sonnabend im Geschichtskreis

01.06.2019 Uhr

TUR

 

Ausstellung geöffnet jeweils von 10 bis 16 Uhr

Hier kann man die Tafeln und Vitrinen zur Ortsgeschichte von Hohen Neuendorf, Bergfelde, Borgsdorf und Stolpe ansehen, entsprechende Bücher und andere Materialien nutzen, mit den Leuten vom Geschichtskreis reden..

14 Uhr Ortsgeschichte im Gespräch:
VEB TuR - Betrieb Medizinische Elektronik Hohen Neuendorf
Industriegeschichte in Hohen Neuendorf – ein abgeschlossenes Kapitel

Ort: Remise im Kulturkreis, Karl-Marx-Str. 24, Hohen Neuendorf

Der Eintritt ist frei - Spenden sind willkommen.

Fête de la Musique

21.06.2019 16:00 - 22:00 Uhr

Fête de la Musique

Was seit 1982 wächst und über 540 Städte weltweit erobert hat, wird in diesem Jahr erstmals auch in Hohen Neuendorf stattfinden. Einige Grundgedanken der Fête sind: die Stadt soll an diesem Tag voller Musik und Klänge sein, um den Sommeranfang zu begehen, kostenfreier Zugang zu allen Konzerten und musikalische Vielfalt.
Von 16 bis 22 Uhr wird eine bunte Mischung aus Jazz, Rock, Rap, Pop, Irish Folk und vielem mehr Hohen Neuendorf zum Pulsieren bringen, unter anderem mit Forecast, Presto, Dalibors Roadshow und St.Sláinte.
Den detaillierten Zeitplan und weitere Informationen finden Sie demnächst unter: kulturkreis-hn.de

Eintritt frei!

Parkplatz Puschkinallee 101a (Hauptbühne)
Kunst & Filterkaffee Bühne, Schönfließer Str. 13
Cup & Cake Bühne, Schönfließer Str. 61
Hohen Neuendorf

Offener Sonnabend im Geschichtskreis

06.07.2019 10:00 - 16:00 Uhr

 

Ausstellung geöffnet jeweils von 10 bis 16 Uhr

Hier kann man die Tafeln und Vitrinen zur Ortsgeschichte von Hohen Neuendorf, Bergfelde, Borgsdorf und Stolpe ansehen, entsprechende Bücher und andere Materialien nutzen, mit den Leuten vom Geschichtskreis reden..

14 Uhr Ortsgeschichte im Gespräch:
Die Berliner Nordbahn – Stationen Stolpe, Hohen Neuendorf, Birkenwerder, Borgsdorf

Ort: Remise im Kulturkreis, Karl-Marx-Str. 24, Hohen Neuendorf

Der Eintritt ist frei - Spenden sind willkommen.

Offener Sonnabend im Geschichtskreis

03.08.2019 10:00 - 16:00 Uhr

 

Ausstellung geöffnet jeweils von 10 bis 16 Uhr

Hier kann man die Tafeln und Vitrinen zur Ortsgeschichte von Hohen Neuendorf, Bergfelde, Borgsdorf und Stolpe ansehen, entsprechende Bücher und andere Materialien nutzen, mit den Leuten vom Geschichtskreis reden..

14 Uhr Ortsgeschichte im Gespräch:
Bergfelde – ein altes Dorf und fünf Kolonien

Ort: Remise im Kulturkreis, Karl-Marx-Str. 24, Hohen Neuendorf

Der Eintritt ist frei - Spenden sind willkommen.