Closer – Duo Tour 2019 / Nils Wülker & Arne Jansen

Unser Türen sind weit geöffnet

Das Haus des Kulturkreises Hohen Neuendorf e.V.

Warum stehen Sie davor?

Ist nicht Türe da und Tor?

Kämen Sie getrost herein,

Würden wohl empfangen sein. (Goethe)

 

Die Türen der Kultur- und Geschichtswerkstatt in der Karl-Marx-Str. 24 in Hohen Neuendorf sind für alle Interessierten weit geöffnet. Der Kulturkreis heißt ausdrücklich Menschen fremder Herkunft willkommen und lädt dazu ein, den Verein und seine AGs kennenzulernen und sich an den Aktivitäten zu beteiligen. 

Sie erreichen den Vereinsvorstand in der Kulturwerkstatt zu den Öffnungszeiten (seit dem 25.08.2019) oder nach telefonischer Vereinbarung  (03303 408 449). Montag von 10:00 - 13:00  und 14:30 - 16:30 Uhr, Mittwoch von 14:00 - 18:00 Uhr, jeden 1. Samstag im Monat von 10:00 - 14:00 Uhr.

 

Der Kulturkreis Hohen Neuendorf ist eine Vereinigung kulturell Interessierter, die sich mit dem Ziel zusammengeschlossen haben, das Kulturleben der Kommune mitzugestalten. Der Verein veranstaltet Lesungen, Konzerte, Vorträge, Filmvorführungen, Exkursionen, Ausstellungen, unterbreitet kreative künstlerische Angebote, und lädt zu Gesprächen zu den Themen unserer Zeit ein. Interessierte Bürgerinnen und Bürger jeden Alters haben die Möglichkeit, sich den bereits existierenden Arbeitsgemeinschaften anzuschließen oder Anregungen für neue Gruppen zu geben.

Unser seit 25 Jahren existierender Verein, der vom ehrenamtlichen Engagement seiner Mitglieder lebt, kann auf eine erfolgreiche Bilanz verweisen. Abgesehen von einer großen Zahl an literarisch-musikalischen Veranstaltungen, wie Musik und Prosa, das Traumzauberfest für Kinder, Kabarettabenden und beeindruckenden Zeitzeugenberichten wurden neue Veranstaltungsformen, wie die "Wasserwerk-Begegnungen", als Fest für die ganze Familie, die Reihe "Unsere Fremden", der Treffpunkt "Babylon" zum Kennenlernen anderer Kulturen und Menschen fremder Herkunft "erfunden". Im Chor "Cross Over" und im Literaturcafé Schreibmut und jüngst in unserer AG Nadelspiel sind Menschen kreativ tätig. Der Geschichtskreis des Vereins führt seit vielen Jahren umfangreiche Recherchen und Projekte zu ortsgeschichtlichen Themen aller Stadtteile durch. Die Vorbereitung und Durchführung der Verlegung von Stolpersteinen in Zusammenarbeit mit Schülerinnen und Schülern ist besonders hervorzuheben. Die Hohen Neuendorfer Hefte, die vom Kulturkreis als unregelmäßig erscheinende Zeitschrift herausgegeben werden, spiegeln das kulturelle Leben der Stadt Hohen Neuendorf in Vergangenheit und Gegenwart wieder. Der Verein trägt seit 2001 mit Kulturveranstaltungen und Projekten der AG Brot und Salz dazu bei, dass ein friedliches Zusammenleben unterschiedlicher Menschen ohne Diskriminierung in der Kommune gestärkt wird.

kommende Veranstaltungen:

SchreibMut spezial #5 Autorenlesung

22.11.2019 19:00 Uhr

Schreibmut

Bereits zum dritten Mal - im Monat November zum bundesweiten Vorlesetag - laden das Literaturcafé SchreibMut sowie die Bibliothekarin Kathleen Fischer zur kleinen Leserunde in die Räume der Borgsdorfer Bibliothek ein.
Diesmal haben die Autoren Kathrin Hoehne, Monika Hofmann, Ingrid Gabriel, Uwe Sell, Ulrike Neumann und Wilfried Hildebrandt die Möglichkeit, ihre Texte ausführlicher vorzustellen.
Zu hören sein werden lyrische Momente, Kurzgeschichten aus Oberhavel und Reiseberichte aus fernen Ländern. Wilfried Hildebrandt wird zudem aus seinem neu veröffentlichten Buch „Geliebte Feindin – verhasste Freunde“ lesen.

Bibliothek Borgsdorf, Berliner Str. 33
Voranmeldung in der Bibliothek unter: 03303 213744

Eintritt: 5 € (erm. 3 €) – nur Abendkasse

Völkische Landnahme

29.11.2019 18:00 Uhr

Die vermeintlich Alternativen

Andreas Speit über die Völkische Landnahme - alte Sippen, junge Siedler und rechte Ökos

Der Journalist und Rechtsextremismus-Experte Andreas Speit stellt am

Freitag, 29. November 2019, um 18.00 Uhr, seine gemeinsam mit Andrea Röpke verfasste und im Ch. Links Verlag im Frühjahr erschienene Recherche: „Völkische Landnahme – Alte Sippen, junge Siedler, rechte Ökos“ in der Stadthalle Hohen Neuendorf vor.

Die AG Brot und Salz im Kulturkreis und der Verein Nordbahngemeinden mit Courage laden zu dieser Veranstaltung ein, um auf eine bisher kaum von der Öffentlichkeit beachtete Strategie der Alternativen und Aussteiger von rechts aufmerksam zu machen, die sich im Kern gegen die moderne und liberale Gesellschaft richtet.

Vielerorts erscheinen sie als nette Ökos. Doch die Wirklichkeit ist: Seit Jahren siedeln sich Rechtsextreme in ländlichen Regionen an, um ihre „nationale Graswurzelarbeit“ zu betreiben. Getragen von überholten Geschlechterbildern und Erziehungsmustern betreiben sie ökologische Landwirtschaft, bewahren altes Handwerk und nationales Brauchtum. Sie knüpfen eigene Wirtschaftsnetzwerke, organisieren Landkaufgruppen, gehen in die lokale Politik und verbinden Umweltschutz mit „Volksschutz“, um „Überfremdung“ zu verhindern...

Wie gelingt es diesen Kräften kulturelle Hegemonie zu gewinnen? Ist das völkisch- nationalistische Weltbild auf dem Vormarsch? Welche Gegenstrategien haben wir?

Veranstaltungsort: Stadthalle Hohen Neuendorf

Der Eintritt ist frei.

Spenden sind willkommen.

Büchertisch der Buchhandlung Behm

Weihnachtsmarkt am Wasserturm

30.11.2019 13:00 - 20:00 Uhr

Adventsmarkt am Wasserturm

Wie im vergangenen Jahr ist der Kulturkreis mit der AG "Nadelspiel" auf dem Adventsmarkt mit einem großen Stand voller edler Handarbeiten vertreten. Sie finden alles, was Sie für die kalten Tage brauchen: Socken, Pulswärmer, Mützen, Schals, Loops und natürlich auch unsere "Kultsöckchen", die sich wunderbar als Verpackung für Gutscheine oder Geldgeschenke eignen. 

Wir werden die Erlöse aus den Handarbeiten dazu nutzen, ein vielfältiges und hochwertiges Kulturprogramm im Jahr 2020 zu präsentieren!

Der Eintritt ist frei - Spenden willkommen!

Weihnachtsmarkt am Wasserturm

01.12.2019 13:00 - 18:00 Uhr

Adventsmarkt am Wasserturm

Wie im vergangenen Jahr ist der Kulturkreis mit der AG "Nadelspiel" auf dem Adventsmarkt mit einem großen Stand voller edler Handarbeiten vertreten. Sie finden alles, was Sie für die kalten Tage brauchen: Socken, Pulswärmer, Mützen, Schals, Loops und natürlich auch unsere "Kultsöckchen", die sich wunderbar als Verpackung für Gutscheine oder Geldgeschenke eignen. 

Wir werden die Erlöse aus den Handarbeiten dazu nutzen, ein vielfältiges und hochwertiges Kulturprogramm im Jahr 2020 zu präsentieren!

Der Eintritt ist frei - Spenden willkommen!

SWING IT!

01.12.2019 16:00 - 19:00 Uhr

JazzLoungeDämmerschoppen

SWING IT!

Swing It! - das ist eine Brandenburg-Berliner Jazz-Formation mit französischen Zutaten. Unter dem Motto ‚Jazz & more‘ gibt es Swing, Blues, Latin - Klassiker des ‚Great American Songbook‘ aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

Swing It! - das sind vier hervorragende Musiker: Mit Hagen Kubasch an Saxophon und Klarinette, Thibault Falk am Piano, Erich Abshagen am Kontrabass und Dag Tjaden an den Vocals und am Schlagzeug. Hagen Kubasch geht an der Kreismusikschule seit fast dreißig Jahren einer Lehrtätigkeit nach und unterrichtet dort Klarinette, Saxophon, Blockflöte und Ensemble. Thibault Falk orientierte sich nach einem Betriebswirtschaftsstudium um, studierte an der Hochschule für Musik ‚Hans Eisler‘ Jazz und Popularmusik und ist in unterschiedlichen Besetzungen als Profimusiker unterwegs. Erich Abshagen ist ein Urgestein der Berliner Jazz-Szene, ein Virtuose am Kontrabass und nebenbei etwa der Koordinator der ‚Donnerstagabende‘ in der berliner Jazzlokalität ‚Spinnrad‘, die er mit dem Drummer Stephan Timm und wechselnden Gästen am Piano bestreitet. Last but not least der Drummer, Dag Tjaden, der seit Jahrzehnten in unterschiedlichsten Jazzbesetzungen unterwegs ist.

Swing It! - das sind handgemachte Musik, ausgelassene Spielfreude, fetziger Swing und coole Grooves, also -

Let`s swing that thing, Baby!

Veranstaltungsort:
Collins Ι Schönfließer Straße 17 Ι 16540 Hohen Neuendorf

Tickets:
Buchhandlung Behm (Schönfließer Straße 9)
Collins (Schönfließer Straße 17)
Kulturkreis Hohen Neuendorf (Karl-Marx- Straße 24)
Online: https://ticket.kulturkreis-hn.de
und natürlich an der Abendkasse, sofern noch Tickets vorhanden sind.

Der Eintritt wird € 13,- betragen, ermäßigt € 9,- und an der Abendkasse zzgl. € 2,- 
Die Anzahl der Plätze ist leider beschränkt.

V.i.S.d.P. Andreas Oehme, Jazzin’hn im Kulturkreis Hohen Neuendorf e.V., Tel. 03303 – 408 449,
www.kulturkreis-hn.de

Offener Sonnabend im Geschichtskreis

07.12.2019 10:00 - 16:00 Uhr

 

Offener Sonnabend
Ausstellung geöffnet jeweils von 10 bis 16 Uhr

Hier kann man die Tafeln und Vitrinen zur Ortsgeschichte von Hohen Neuendorf, Bergfelde, Borgsdorf und Stolpe ansehen, entsprechende Bücher und andere Materialien nutzen, mit den Leuten vom Geschichtskreis reden..

14 Uhr Ortsgeschichte im Gespräch:
Braucht Hohen Neuendorf ein Geschichtsmuseum?

Ort: Remise im Kulturkreis, Karl-Marx-Str. 24, Hohen Neuendorf

Der Eintritt ist frei - Spenden sind willkommen.

Klassik Edition

07.12.2019 20:00 Uhr

Klassikedition
KULTURSAALON
Die Klassischen Kostbarkeiten der Klassikedition präsentieren dem Publikum einen Reigen an ausgewählten Klassikern aus Klassik und Romantik. Der wohl berühmteste Vertreter der Wiener Klassik ist das Wunderkind Wolfgang Amadeus Mozart.

Marion Kokott Karliczek: Flötistin und Sängerin
Jeannette Rasenberger: Sopranistin
Dariusz Blaskievicz: Violinist 
Reinhard Eger: Violoncellist
Andreas Wolter: Pianist, Cembalist

Tickets können Sie bei der Buchhandlung Behm (Schönfließer Str. 9, Hohen Neuendorf), im Kulturkreis (Karl-Marx-Str. 24, Hohen Neuendorf),  online bis 8 Tage vor der Veranstaltung und (bei Verfügbarkeit) an der Abendkasse (zzgl. 2 € pro Ticket) erwerben.

Eintritt: 15 €  (erm. 12 €)

Einlass: 19:00 Uhr


Ort: Ratssaal Hohen Neuendorf - Oranienburger Str. 2 - 16540 Hohen Neuendorf

Closer – Duo Tour 2019 / Nils Wülker & Arne Jansen

08.12.2019 17:00 - 19:30 Uhr


Nils Wülker {tp} - Arne Jansen {git}

The Art Of The Duo

Der Trompeter Nils Wülker und der Gitarrist Arne Jansen frönen hier besagter Kunst: Der Kunst des Duos. Beide Echo-Preisträger und zur großen Freude von Kritik und Publikum als Bandleader aktiv, kennen und schätzen sich seit mehr als einem Jahrzehnt. Ein Erlebnis.

„The Art of The Duo“ zeigt ein eigenständiges Programm aus neuen Kompositionen und frischen Arrangements beliebter Songs beider Leader, dazu Coverversionen aus dem weiten Kosmos der so genannten Popmusik. Neneh Cherry, Nine Inch Nails, Johnny Cash, The Blue Nile, Radiohead, Björk, Beck, Justin Bieber, Massive Attack, Goldfrapp oder Anderson. Paak sind im Gespräch. Wenn zwei sich streiten, freut sich der Dritte, sagt man. Dabei hat er viel mehr Grund zur Freude, wenn sich zwei Musiker dieses Formats so gut vertragen, dass sie gemeinsam auf Tour gehen. Zu zweit, gemeinsam und für uns alle.

Der Kulturkreis Hohen Neuendorf freut sich, diese besondere Veranstaltung präsentieren zu können. 

Der Eintrittwird € 25,- betragen, ermäßigt € 21,- und an der Abendkasse zzgl. € 2,-

 

Veranstaltungsort:
Landgasthof und Hotel 'Weisser Hirsch',Friedensallee 2, 16556 Hohen Neuendorf, OT Borgsdorf

Ticketvorverkauf:
Buchhandlung Behm, Schönfließer Straße 9, Hohen Neuendorf
Landgasthaus und Hotel ‚Weisser Hirsch’, Friedensallee 2, Borgsdorf
Kulturkreis Hohen Neuendorf e.V., Karl-Marx- Straße 24, Hohen Neuendorf
sowie online unter https://ticket.kulturkreis-hn.de

Die Anzahl der (Sitz-)Plätze ist leider beschränkt.

V.i.S.d.P. Andreas Oehme, Jazzin’hn im Kulturkreis Hohen Neuendorf e.V., Tel. 03303 – 408 449, www.kulturkreis-hn.de

 

Weihnachtskonzert Cross Over

15.12.2019 16:00 Uhr

Weihnachtskonzert Cross Over

Eine willkommene Abwechslung zum Trubel in der Vorweihnachtszeit ist das Weihnachtskonzert von Cross Over, das traditionell am Dritten Advent stattfindet. Auch in diesem Jahr haben die 40 Sängerinnen und Sänger heitere, beschwingte und besinnliche Musik für die schönste Zeit des Jahres vorbereitet. Das Repertoire ist wie immer „Cross Over“ und umfasst Pop, Klassik, Jazz und Swing.

Der Eintritt ist frei - Spenden willkommen!

Ort: Ev. Kirche Hohen Neuendorf, Berliner Str. 40, 16540 Hohen Neuendorf