Unser Türen sind weit geöffnet

Das Haus des Kulturkreises Hohen Neuendorf e.V.

Warum stehen Sie davor?

Ist nicht Türe da und Tor?

Kämen Sie getrost herein,

Würden wohl empfangen sein. (Goethe)

 

Die Türen der Kultur- und Geschichtswerkstatt in der Karl-Marx-Str. 24 in Hohen Neuendorf sind für alle Interessierten weit geöffnet. Der Kulturkreis heißt ausdrücklich Menschen fremder Herkunft willkommen und lädt dazu ein, den Verein und seine AGs kennenzulernen und sich an den Aktivitäten zu beteiligen. 

Sie erreichen den Vereinsvorstand in der Kulturwerkstatt zu den Öffnungszeiten (ab dem 01.01.2019) oder nach telefonischer Vereinbarung  (03303 408 449). Montag von 10:00 - 16:30 Uhr, Mittwoch von 14:00 - 18:00 Uhr, Donnerstag von 16:00 - 19:00 Uhr, Samstag vo 10:00 - 13:00 Uhr.

 

Der Kulturkreis Hohen Neuendorf ist eine Vereinigung kulturell Interessierter, die sich mit dem Ziel zusammengeschlossen haben, das Kulturleben der Kommune mitzugestalten. Der Verein veranstaltet Lesungen, Konzerte, Vorträge, Filmvorführungen, Exkursionen, Ausstellungen, unterbreitet kreative künstlerische Angebote, und lädt zu Gesprächen zu den Themen unserer Zeit ein. Interessierte Bürgerinnen und Bürger jeden Alters haben die Möglichkeit, sich den bereits existierenden Arbeitsgemeinschaften anzuschließen oder Anregungen für neue Gruppen zu geben.

Unser seit 25 Jahren existierender Verein, der vom ehrenamtlichen Engagement seiner Mitglieder lebt, kann auf eine erfolgreiche Bilanz verweisen. Abgesehen von einer großen Zahl an literarisch-musikalischen Veranstaltungen, wie Musik und Prosa, das Traumzauberfest für Kinder, Kabarettabenden und beeindruckenden Zeitzeugenberichten wurden neue Veranstaltungsformen, wie die "Wasserwerk-Begegnungen", als Fest für die ganze Familie, die Reihe "Unsere Fremden", der Treffpunkt "Babylon" zum Kennenlernen anderer Kulturen und Menschen fremder Herkunft "erfunden". Im Chor "Cross Over" und im Literaturcafé Schreibmut und jüngst in unserer AG Nadelspiel sind Menschen kreativ tätig. Der Geschichtskreis des Vereins führt seit vielen Jahren umfangreiche Recherchen und Projekte zu ortsgeschichtlichen Themen aller Stadtteile durch. Die Vorbereitung und Durchführung der Verlegung von Stolpersteinen in Zusammenarbeit mit Schülerinnen und Schülern ist besonders hervorzuheben. Die Hohen Neuendorfer Hefte, die vom Kulturkreis als unregelmäßig erscheinende Zeitschrift herausgegeben werden, spiegeln das kulturelle Leben der Stadt Hohen Neuendorf in Vergangenheit und Gegenwart wieder. Der Verein trägt seit 2001 mit Kulturveranstaltungen und Projekten der AG Brot und Salz dazu bei, dass ein friedliches Zusammenleben unterschiedlicher Menschen ohne Diskriminierung in der Kommune gestärkt wird.

kommende Veranstaltungen:

In der Hitze des Kalten Krieges – Autorenlesung mit Norbert Wollschläger

22.02.2019 20:00 Uhr


Berlin im Juli 1952. Wochenlang Sonne und wolkenlos blauer Himmel. Doch in der geteilten Stadt herrscht Kalter Krieg zwischen den Siegermächten über Nazideutschland. Den Westmächten – Briten, Amerikanern und Franzosen – steht die Sowjetunion mit dem Ostblock gegenüber. Ein Kampf mit Worten und Waffen, mit Subversion, Sabotage und Spionage, dem keiner entkommt. Während hunderttausend Ostzonenflüchtlinge nach West-Berlin strömen, wird dort der Jurist Walter Linse gekidnappt und in den Ostteil der Stadt verschleppt. Hautnah verfolgt Norbert Wollschläger dieses spektakulärste politische Verbrechen jener Jahre. Er blickt über die Sektorengrenzen hinweg in die Schattenwelt der Geheimdienste und in Wohnzimmer, Cafés und Redaktionsstuben. Er folgt dem Regierenden Bürgermeister Ernst Reuter und dem jungen Abgeordneten Willy Brandt, schaut dem Polizeipräsidenten über die Schulter und begleitet eine Bande von Kindern, die ihre eigenen Abenteuer suchen. Packender ist das Schicksal Walter Linses und der Berliner Alltag im Kalten Krieg der 1950er Jahre niemals erzählt worden.

Tickets können Sie bei der Buchhandlung Behm (Schönfließer Str. 9, Hohen Neuendorf), im Golfclub Stolper Heide (Am Golfplatz 1, Hohen Neuendorf – OT Stolpe), im Kulturkreis (Karl-Marx-Str. 24, Hohen Neuendorf), online und (bei Verfügbarkeit) an der Abendkasse (zzgl. 2 € pro Ticket) erwerben.

Bitte folgen Sie der Beschilderung zum Parkplatz des Golfclubs, der Ihnen kostenfrei zur Verfügung steht!

 

Eintritt: 12 €  (erm. 9 €)

Einlass: 19:30 Uhr

Ort: Restaurant GREEN - Golfclub Stolper Heide, Am Golfplatz 1, Hohen Neuendorf - OT Stolpe

MATTHIAS OPITZ TRIO FEAT. INA FRERICHS

02.03.2019 20:00 Uhr

MATTHIAS OPITZ TRIO FEAT. INA FRERICHS

JAzzin’, moOvin’, groOvin’ – Jazz Standards und eigene Kompositionen zwischen Souljazz und Hardbop bringt das ‚Matthias Opitz Trio’, unterstützt durch die Jazz-Vocalistin Ina Frerichs, in der Hohen Neuendorfer 'Collins Lounge'  zu Gehör: Ein JazzOrganTrio vom Feinsten.

Matthias Opitz lebt in seinem Trio - nach verschiedenen musikalischen Erfahrungen in bekannten Bands wie Keimzeit, East Blues Experience und Confessin' the Blues u. a. - seine besondere Liebe und Leidenschaft zur Hammondorgel aus. Wie beim Godfather of Jazz Organ Jimmy Smith, so gibt es auch in diesem Trio natürlich einen wunderbaren Gitarristen: Tobias Schmidt.

Rhythmische Brillanz verleiht dem Trio Rainer Winch, der als Sideman schon mit Wolfgang Muthspiel / Rebecca Backen, Lee Konitz, Dave Liebman, Olivia Trummer und in der Lisa Bassenge Band unterwegs war.

Der Kulturkreis Hohen Neuendorf freut sich, diese außergewöhnliche Band präsentieren zu können!

Einlass 19 Uhr
Collins Lounge Schönfließer Str. 17, Hohen Neuendorf

Der Eintritt wird € 15,- betragen, ermäßigt € 11,-

Ticketvorverkauf:

Buchhandlung Behm (Schönfließer Straße 9), in der Collins Lounge (Schönfließer Straße 17), im Kulturkreis Hohen Neuendorf (Karl-Marx- Straße 24), ONLINE und natürlich an der Abendkasse. Die Anzahl der Plätze ist leider beschränkt.

DIE Jazzin'HN BAND - Öffentliche Probe

20.03.2019 19:00 - 21:00 Uhr

A.Oehme

DIE Jazzin'HN BAND -Öffentliche Probe

(Werner Schmidt {tb}, Heike Sander {as}, Hans-Joachim Lorentz {ts}, Michael Munsonius {git}, Christiane Stabenow {voc}, Eva Maria Stein {voc},Andreas Matzke {b}, Helmut Wittchen {perc}, Dag Tjaden {dr})

Seit September 2017 gibt es im Kulturkreis Hohen Neuendorf auch eine AG-JAZZ: Jazzin’HN. Jazz-Begeisterte, die sich hier zusammengefunden haben um einerseits gemeinsam für Hohen Neuendorf Jazz-Events – die ‚Jazz-Lounge-Reihe’ in der ‚Collins Lounge’ (Hohen Neuendorf), die ‚Modern-Jazz-Reihe’ im ‚Weissen Hirsch’ (Borgsdorf) oder seit neustem Veranstaltungen im ‚Neuen Rathaus Hohen Neuendorf’ im Rahmen des ‚KULTURsaalONs’ - zu organisieren.

Andererseits sind viele der Mitglieder auch praktisch im Jazz tätig – sie spielen ihn: Immer wieder mittwochs trifft sich eine Session-Band, die gemeinsam Arrangements einstudiert. Auch trifft man sich vierteljährlich mit anderen zur gemeinsamen Jam-Session im ‚Salvia’ (Borgsdorf) im Rahmen der Veranstaltungstreihe ‚Jazz-Social’.

Die Arrangements für die Band kommen von Werner Schmidt, seines Zeichens gestandener Jazz- und Swing-Posaunist mit jahrzehntelanger musikalischer Erfahrung. In erster Linie geht es hier ums Musik-Machen, ums Sich-gemeinsam-mit-den-anderen-Weiterentwickeln. Geprobt wird meist in der Remise des Kulturkreises. Ausnahmsweise auch mal im Ratssaal.

Mit ihrer Öffentlichen Probe möchte die Band in ihre Arbeit Einblick geben und gern neue Mitspielende gewinnen.

Der Jazzin'HN, die AG im Kulturkreis Hohen Neuendorf freut sich, diesen Einblick im Rahmen der Reihe 'KULTURsaalON' im Ratssaal des 'Neuen Rathauses Hohen Neuendorf' präsentieren zu können!

Einlass: 18.45 Uhr

Lesung trifft IMPRO mit Dirk Lausch und Thomas Jäkel

29.03.2019 20:00 Uhr

Lesung trifft Impro. Oder: Einer liest, der andere spinnt. Dirk Lausch und Thomas Jäkel werden sich am Golfplatz wortgewandt die Bälle zuspielen. Sie nehmen das Publikum mit auf einen zwerchfellentspannenden Spaziergang durch den Buchstabenwald. Bei dieser Lesung der besonderen Art bestimmt das Publikum, wo es langgeht. Stimmspieler und Schausprecher Dirk Lausch stellt sich der Herausforderung und liest aus dem Stand alles, was man ihm vorlegt. Ob Klassiker, Kurzgeschichte, Schlagertext, Werbeanzeige, Liebesgedicht, SMS, Einkaufszettel, Behördenbrief, Steuererklärung, Speisekarte oder sonst irgendetwas Lesbares, das die Zuhörenden im Gepäck haben (sollten). Zur Not auch Buchstabensuppe.

Impro-Schauspieler und Regisseur Thomas Jäkel macht sich dann mit Publikumsunterstützung seinen ganz eigenen Reim auf das Gehörte. Er dichtet um, dichtet selbst, spinnt weiter und führt das Publikum auf unerwartete Pfade. Kurzum: wortgewandt im Wortgewand.

Tickets können Sie bei der Buchhandlung Behm (Schönfließer Str. 9, Hohen Neuendorf), im Golfclub Stolper Heide (Am Golfplatz 1, Hohen Neuendorf – OT Stolpe), im Kulturkreis (Karl-Marx-Str. 24, Hohen Neuendorf), online und (bei Verfügbarkeit) an der Abendkasse (zzgl. 2 € pro Ticket) erwerben.

Bitte folgen Sie der Beschilderung zum Parkplatz des Golfclubs, der Ihnen kostenfrei zur Verfügung steht!

Eintritt: 12 €  (erm. 9 €)

Einlass: 19:30 Uhr

Ort: Restaurant GREEN - Golfclub Stolper Heide, Am Golfplatz 1, Hohen Neuendorf - OT Stolpe